Platonische Körper

Die Platonischen Körper, die ich baue, sind Stabkonstruktionen, welche einen Kraftkörper kreieren. Es gibt 5 verschiedene Körper. Jeder Körper ist einem Element zugeordnet.

Die Flächen von einem einzelnen Körper sind immer gleich gross: sie haben die selben Winkelgrösse, alle Seitenkanten sind gleichlang und alle Punkte haben gleich viele Kanten die zusammen laufen.

Hexaeder – Erde

Tetraeder – Feuer

Ikosaeder – Wasser

Oktraeder – Luft

Dodekaeder – Äther

Den Kraftkörper, der durch die Stabkonstruktion kreiert wird, kann man schon durch wenig experimentieren erfahren.

Wenn man über eine Fläche schaut, kann man  so etwas wie eine Lichtmembran sehen. Wenn man mit der Hand durch diese Membran geht, fühlt man, ob die Hand innerhalb oder ausserhalb des Körpers ist.

Meine Erklärung zu diesem Phänomen: Diese Membran ist ein Feld, welches durch die Summe der Flächen einen Raum kreiert. Gleichzeitig ziehen die Stäbe Lebenskraft, auch Orgon oder Prana genannt, mit sich. Je länger ein Stab, desto stärker die Kraft die er mit zieht. So strahlen die Körper nach Aussen, also in den Raum hinaus. Da diese Körper ein Element repräsentieren ist diese Kraft auch sehr rein. Es entsteht auf jeden Fall eine messbar höhere Qualität.

Ein weiter Aspekt ist die Sitzhaltung; ob das Gesicht zu einer Fläche oder zu einer Spitze hin schaut, oder ob man im Zentrum, an einer Wandmitte oder in einer Ecke sitzt. Beim Kubus ist der Unterschied am beeindruckendsten.

Im Zusammenhang mit den Elementen ist es spannend, dass von der Erde bis zum Äther hin die Elemente immer leichter, flüchtiger, weniger fassbar werden.

Um den Kraftpunkt so gross wie möglich zu gestalten, sind noch weitere Einflüsse mit berücksichtigt worden. Zum Beispiel die Ausrichtung in der Himmelsrichtungen und Polarisierung der Stäbe und Verbindungen, so wie auch die Proportionen.

Diese platonischen Körper können ein Kraftort für Zuhause sein. Ein Transformationsraum in dem es einfacher geht, Dinge in Schwingung zu bringen. Es kann ein Meditationsraum sein, ein Entspannungsraum im Wartezimmer beim Arzt, ein belebender Ort wenn ich müde bin.

Sie sorgen auf jeden Fall für ein angenehmes Klima in der Umgebung.